Interview mit Astrid Gövert

Interview mit Astrid Gövert

Leben im Einklang

Wer bist Du und was ist dein Thema: Berufs- oder Lebensthema?

Ich bin Astrid Gövert, Jahrgang 1963.
Was mein Thema ist? Gar nicht so einfach, deshalb habe ich mir vor einigen Jahren die Zeit für die Beantwortung dieser Frage genommen. Geholfen hat mir dabei das Genius Projekt. Ein guter Leitfaden, um am Ball zu bleiben und nicht vorschnell die Flinte ins Korn zu werfen.
Am Ende des Prozesses war klar: mein Thema ist das “Schätze heben”. Und ich denke, das betrifft nicht nur einen Lebensbereich, denn für mich gehört alles zu meinem Leben: Beruf, Privates, Soziales – überall gibt es Schätze zu heben.

Angelika: Ja, das empfinde ich ebenso – vor allem spielen die verschiedenen Lebensbereiche miteinander und wir sollten keinen außer Acht lassen.

Welchen Beruf hast Du ursprünglich gelernt? Hast Du damit eine gewisse Zeit Geld verdient?

Ursprünglich wollte ich Bäuerin oder Reitlehrerin werden – niemals ins Büro gehen. Doch während eines Praktikums in einem Turnier-Reitstall wurde mir bewusst, dass ich Pferde nicht als Sportgerät sehen kann. Lieber einen Beruf erlernen, der es mir ermöglicht, mit dem verdienten Geld ein eigenes Pferd zu haben. Daher war klar, dass ich nicht studieren werde, sondern eine Ausbildung mache. Sehr zum Leidwesen meines Vaters, dem es viel besser gefallen hätte, wenn seine Tochter studiert. Die Auswahl meines Lehrberufs war dann einfach: Es sollte etwas Kaufmännisches werden in einem Feld, das mich interessiert. Und dann klappte es mit einer Lehre zur Verlagskauffrau in einem Kunstverlag. Diese schloss ich frühzeitig erfolgreich nach 1,5 Jahren Lehrzeit ab.
Denn mein eigentliches Ziel war ja: Geld verdienen, damit ich ein Pferd haben kann.

Welcher Lebensweg liegt hinter Dir? Ist er gradlinig verlaufen oder eher nicht? Was hätte besser sein können oder spielt das keine Rolle mehr?

Das selbst zu beurteilen, fällt mir schwer. Für Außenstehende sieht mein Weg wahrscheinlich schon eher gradlinig aus: Lehre, Abendstudium zur Kommunikationswirtin, berufliche Karriere im Marketingbereich.

Doch es gibt noch eine zweite Seite von mir. Vor 16 Jahren wurde mir bewusst, dass ich gerne in den therapeutischen Bereich möchte. So absolvierte ich berufsbegleitend die anspruchsvolle Ausbildung zur Heilpraktikerin. Dieser Entschluss überraschte mein näheres Umfeld schon. Denn das kannte mich als Karrierefrau und konnte mit mir als Heilpraktikerin erst mal nicht so viel anfangen. 2004 schaffte ich die Prüfung.

Parallel hatte ich mit einer Ausbildung in transpersonaler Prozessarbeit begonnen. Wer mehr dazu wissen will, findet hier auf der Seite der Schule “Seele und Sein” Informationen.

Im Rückblick kann ich sagen, dass diese Zeit ein Meilenstein in meinem Leben war. In die tiefen (Sinn-)Fragen des Lebens einzutauchen, brachte so manches inneres Erdbeben mit sich.

Spätestens jetzt war mir klar, dass ich weitergehen möchte auf dem Weg der Psychologie. Mein Weg führte mich zu Waltraud Deiser und der Heilakad. Hier absolvierte ich die Ausbildung in Körperpsychotherapie. So kam zur seelischen Dimension des Lebens auch die körperliche dazu. Logisch, denn das eine geht ohne das andere nicht.

Und immer schon hatte ich Verbindung zu Klang. Erst – über die Arbeit mit tibetischen Klangschalen, die auf die Töne der Planeten des Sonnensystems gestimmt sind. Später – mit der NadaBrahma Stimmanalyse, mit der sich der Grundton und das Stimmbild von Menschen über die Sprechstimme bestimmen lassen.

Angelika: Ja, darüber hast du uns bereits in deinem Gastbeitrag viel Wissenswertes und Interessantes mitgeteilt.

Mein berufliches Leben steht heute auf zwei Beinen: Angestellt als Kommunikations- und Marketingleiterin und freiberuflich als Klangtherapeutin in meiner Praxis für beschwingtes Sein.

Unsere Kurzfragen:

Was ist die Haupterkenntnis aus Deinen bisherigen Erfahrungen? Welche Erkenntnis würdest Du gern weiter geben wollen?

Folge Deinem Herzen. Lebe jetzt und vertraue Deiner Intuition.

Gab es in Deinem Leben ein einschneidendes Erlebnis?

Ja. Das war der relativ frühe Tod meines Vaters. Er starb mit 53. Doch er hat immer sein Leben im Jetzt gelebt. Nichts auf die Zeit der Rente verschoben. Wie weise! Dieses Lebensprinzip ist mein großes Leitbild.

Gibt es Träume? Lebst Du Deinen Traum?
Astrid und Jambalaya
Astrid und Jambalaya

Der erste große Traum, ein eigenes Pferd, habe ich mir erfüllen können. Zehn Jahre war ich fast täglich im Stall und damit auch in der Natur. Und den zweiten Traum, therapeutisch zu arbeiten, lebe ich mit meiner Tätigkeit als Klangtherapeutin.

Worüber freust du dich?

Über Herz-Begegnungen, schöne Klänge, stille Momente, wenn ich in der Natur sein kann, über echte Freundschaft, das Lachen von Menschen… diese Liste ließe sich noch deutlich erweitern.

Was ärgert dich besonders?

Ignoranz, Starrsinn und blinder Fanatismus.

Deine Gedanken zu Alter, Lebenszeit …

Mit 53 Jahren bin ich schon ein Stück Lebensweg gegangen. Über das Alter mache ich mir nicht wirklich viele Gedanken. Denn erstens weiß ich nicht, ob ich es überhaupt erlebe, und zweitens wie die Umstände dann sein werden. Wie oben schon gesagt: Im Hier und Jetzt leben ist mir wichtig. Alles andere wird sich ergeben.

Was braucht es um glücklich zu sein?

Immer wieder die Neugier, neues zu erfahren und zu lernen. Zufriedenheit und Hingabe an das Leben.

Angelika: Ja, die Neugier sollte uns immer begleiten und die Dankbarkeit an das Leben, das hast Du schön gesagt.

Was bedeutet für Dich „attraktiv“ SEIN?

Attraktivität ist für mich Ausstrahlung, Glaubwürdigkeit, Echtheit. Damit also mehr als reine Äußerlichkeit. Du schreibst das SEIN in der Frage groß – das wäre in meinen Augen auch schon die Antwort. Einfach so SEIN wie man ist. Dann ist man attraktiv.

Deine Gedanken zu „Gefragt Sein“ – spielt dieses Thema eine Rolle?

Ja, das “Gefragt Sein” spielt schon eine Rolle in meinem Leben. Nicht im Sinne von unentbehrlich sein oder diejenige zu sein, die alles weiß. Eher als Indikator, dass Menschen Interesse an meinem Angebot haben. Weil ich selbst so überzeugt von der Wirksamkeit der Klangtherapie bin und 100 % dahinter stehe. Dann freut es mich natürlich, wenn ich treue Klienten habe, die regelmäßig kommen und sich eine Klangmassage gönnen oder die Arbeit mit ihrem Grundton vertiefen.

Oder anders ausgedrückt: Gefragt sein ist für mich in Resonanz sein.

Herzlichen Dank an Dich, liebe Astrid, für Deine Offenheit. Danke für den kleinen und inspirierenden Blick auf Dein Leben – auf Deine Lebensphilosophie. Für mich war es eine Freude mit vielen Anregungen und einer Menge Denkanstöße.

Astrid war live zu erleben am:
12. November 2016 zur Existenzgründer-Messe in München M.O.C. zum großen Thema:
„Das Geheimnis meines Erfolges!”
Astrid Gövert im Interview mit Danielle G. Löhr – Journalistin, Unternehmensberaterin & Salonière – berichtet über ihren schrittweisen Einstieg, wie sie eine 4 Tage-Woche als angestellte PR-Managerin mit einem festen Tag für den Praxisaufbau als Stimm- und Klangtherapeutin verbindet.

Weitere Infos findest du Hier!
Und für Infos zur Veranstaltungsreihe „Gründerwoche“ klicke bitte HIER!

Heilpraktikerin Astrid GövertAstrid Gövert, Heilpraktikerin und qualifizierte NadaBrahma Stimmanalystin, begleitet Dich auf der Entdeckungsreise zu deinem Grundton.
Kontakt und Information unter: www.astrid-goevert.de

Neue Vortragstermine von Astrid in München:

Mittwoch, 17.05.2017 um 19:30 Uhr
Thema: Beruf als Berufung

Weitere Infos dazu findest du hier unter Aktuelles

Herzlichen Dank an Astrid – für dieses interessante Interview.

 

Attraktiv - energiereich - glücklich!

Wie geht das?

Hier ist die Lösung – der erste Schritt! So startest Du entspannt in den Tag …

Hole Dir meinen kostenfreien Ratgeber:
“Das 9-Punkte-Programm für Dein Wohlfühl-Aussehen”

Trage Deine E-Mail Adresse ein, klicke auf „JA, ICH WILL DAS 9-PUNKTE-PROGRAMM“ und innerhalb weniger Sekunden ist der Ratgeber bei Dir! Du wirst damit auch Teil meiner Premium-E-Mail-Liste. Kein Spam. Nur Mehrwert.

2 Kommentare zu diesem Artikel

Was denkst du darüber?

Das Geheimnis von attraktiv-magnetisch-glücklich

Finde es heraus!

Der Weg zu mehr SEIN! Abonniere meine Tipps – trage einfach Deine E-Mail-Adresse ein.

Damit wirst du Teil meiner Premium-E-Mail-Liste. Kein Spam. Nur Mehrwert.